Sonntag, 10.April 2016

10.Marathon deutsche Weinstraße


Weinstrasse 2016

Ohne Pause geht es weiter. Die Frage ist nur, wie lange noch? Mit leichten Erkältungserscheinungen notdürftig die Weinstraße gelaufen. Beim vereinseigenen Marathon lasse ich mich nicht lumpen! Alles geben für die TSG! Noch unter unter der Woche 3600 Startertüten klargemacht, und Samstags im Marathonzelt Kaffee und Kuchen verkauft. Da ist man platt....trotzdem ein sehr schöner Marathon bei strahlendem Sonnenschein.

Anfangs tatsächlich wie geplant langsam angegangen. Die Erkältung konnte halbwegs ausblendet werden. Beine weiterhin sehr schwer und irgendwie dachte ich, das geht heute voll Rohr in die Hose..... Im wesentlich schwierigeren 2.Abschnitt viel besser reingekommen, nur noch schnell finishen. Etwas angezogen an Pace, was eben so möglich war. Die gefürchteten Steigungen gerade am Ende (Asselheimer Wand) doch relativ locker genommen. So war es am Ende nach 3:33:07 eine zufriedenstellende Zeit. Für Hamburg ist jetzt komplett der Ofen aus. Egal, Scheiß drauf. Unter 3 Stunden geht sowieso nichts im Augenblick.

1.Hälfte 1:48:18
2.Hälfte 1:44:48