Samstag, 18.Juni 2016

27.MidnightSun Marathon


Tromsö 2016 Logo large

ACHUTUNG: DAS IST EINE ROH-VERSION DER BERICHT BEFINDET SICH NOCH IN DER BEARBEITUNG!!!!!


Der 12. von 12 Marathons im Wochentakt ist erledigt. Dazu noch in einer respektabelen Zeit von 3:26:05. Anfangs etwas auf's Tempo gedrückt, dann entschieden komplett so durchzuziehen. Hätte nicht gedacht, dass es möglich ist nach dem 100'er von Biel. Leider nicht viel zu sehen von der Midsommernacht in Tromsø, da bewölkt und regnerisch. Jetzt kann ich endlich mal etwas runterfahren und die Erholungsphase einläuten!
1.Hälfte: 1:42:10
2.Hälfte: 1:43:55


Koffer weg! steckt wahrscheinlich noch in Oslo! Erst mal ein ordentliches Frustessen und Kaffee.
Koffer weg! steckt wahrscheinlich noch in Oslo! Erst mal ein ordentliches Frustessen und Kaffee
Was soll man machen? Koffer weg und 6 Stunden bis zum Marathonstart! Ab ins Polarmuseum Tromsø!
Was soll man machen? Koffer weg und 6 Stunden bis zum Marathonstart! Ab ins Polarmuseum Tromsø!

Die Läuferskulptur "Runners" Im Start/Zielbereich. Designd vom italienischen Bildhauer Leonardo Lustig. Gesponsort vom 10 fachen Tromsø Marathon Finischer und großen Tromsø "Fan" Gianfranco Traverso.
Die Läuferskulptur "Runners" Im Start/Zielbereich. Designd vom italienischen Bildhauer Leonardo Lustig. Gesponsort vom 10 fachen Tromsø Marathon Finischer und großen Tromsø "Fan" Gianfranco Traverso.
Das Walfänger Denkmal im Hafen. Nicht schön, aber gehört eben zu Tromsö's Geschichte
Das Walfänger Denkmal im Hafen. Nicht schön, aber gehört eben zu Tromsö's Geschichte

Hurra!! 24 Stunden später ist der Koffer wieder da! Ich kann in meinen gewohnten Klamotten und Schuhen laufen!
Hurra!! 24 Stunden später ist der Koffer wieder da! Ich kann in meinen gewohnten Klamotten und Schuhen laufen!
Marathondebüt im kalten Norden für die Mitbewohner Josh (Mitte) und Peter (rechts)
Marathondebüt im kalten Norden für die Mitbewohner Josh (Mitte) und Peter (rechts)

Gleich 2x muß man da rüber! Die "Tromsøbrua" (Tromsø-Brücke) über den Tromsøysund verbindet das Zentrum der Insel Tromsøya mit dem Tromsøer Stadtteil Tromsdalen auf dem Festland.
Gleich 2x muß man da rüber! Die "Tromsøbrua" (Tromsø-Brücke) über den Tromsøysund verbindet das Zentrum der Insel Tromsøya mit dem Tromsøer Stadtteil Tromsdalen auf dem Festland.
Blickfang auf dem Festlandteil der Strevke: Die Eismeerkathedrale ist eines der Wahrzeichen von Tromsø
Blickfang auf dem Festlandteil der Strevke: Die Eismeerkathedrale ist eines der Wahrzeichen von Tromsø

Bei KM22 und 41,5 befindet sich eine der wichtigsten Sightseeing Ziele in Tromsø. Die "Ølhallen" der Mack Brauerei ist das älteste Pub in Tromsø. Eröffnet in 1928.
Bei KM22 und 41,5 befindet sich eine der wichtigsten Sightseeing Ziele in Tromsø. Die "Ølhallen" der Mack Brauerei ist das älteste Pub in Tromsø. Eröffnet in 1928.
Die Tromsø Domkirke nach 500 Metern bzw. kurz vor dem Ziel, ist die einzige norwegische Kathedrale, welche aus Holz besteht.
Die Tromsø Domkirke nach 500 Metern bzw. kurz vor dem Ziel, ist die einzige norwegische Kathedrale, welche aus Holz besteht.

Feiern nach dem Marathon mit anderen Marathonteilnehmern vom Hostel
Feiern nach dem Marathon mit anderen Marathonteilnehmern vom Hostel
nochmal Prost auf den Marathonfinish im hohen Norden.
nochmal Prost auf den Marathonfinish im hohen Norden.

Am Tag nach dem Marathon ist die Besteigung des "Storsteinen", der Hausberg von Tromsö Pflicht! Natürlich zu Fuß! Der Blick von oben ist trotz schlechtem Wetter brauchbar.
Am Tag nach dem Marathon ist die Besteigung des "Storsteinen", der Hausberg von Tromsö Pflicht! Natürlich zu Fuß! Der Blick von oben ist trotz schlechtem Wetter brauchbar.
Zur Stärkung wieder Nudeln! Aber diesmal mit ordentlich Bier!
Zur Stärkung wieder Nudeln! Aber diesmal mit ordentlich Bier!

Die Marathon Strecke von 27.MidnightSun Marathon Tromsø. (Klick für Darstellung in einem neuen Fenster)