Sonntag, 2.September

2.Koblenz Marathon


Koblenz 2018 Logo large

Zum 2.mal beim Koblenz Marathon. War ja eigentlich ganz ok, und das Orgateam hat bestimmt dafür gesorgt, dass diesmal bei KM30 noch genug Bananen vorhanden sind! Außerdem war das komplettpaket mit der Jugendherberge sehr gut. Darum war klar, Koblenz wird wieder gelaufen!

Bedingt durch aktuelle gesundheitliche Probleme und den damit verbundenen Trainingsausfall, wußte ich nicht so recht wie der Marathon laufen wird. Entsprechend verhalten ging es auf die erste von zwei Runden durch Koblenz. Zu meiner Überraschung läuft es erstaunlich gut, verglichen mit den wenigen Trainingseinheiten. So steht nach den ersten 21,1km tatsächlich eine 1:46:20 auf der Uhr! Was aber leider nicht den Tatsachen entspricht!

Im Stadion beim Halbmarathondurchlauf, sollen die Marathonläufer/innen 2 Runden absolvieren, bevor es wieder auf die zweite Runde der Strecke geht. An der Verzweigung herrscht allgemeine Verwirrung. Die Finisher des Halbmarathons laufen feiernd zum Zielbogen und viele der Marathonläufer gehen auf die 2.Runde, ohne die 2.Runde im Stadion gelaufen zu sein. Immer der Masse nach. So geht es mir auch. Bei Kilometer 22 bemerke ich diesen Fehler, denn der Kilometer passt einfach nicht zur Zeit auf der Uhr. Außerdem habe ich keine Messmatte überlaufen. Also, keine Diskussion, alles nochmal zurück! Diese zusätzlichen 1,2km haben mich fast 6 Minuten gekostet und den Frust auf Anschlag getrieben. OK, es stand tatsächlich im Programmheft drin. So gesehen, wer lesen kann ist klar im Vorteil! Selbst schuld, dachte ich erst. Aber als ich beim duschen erfahren habe, dass ziemlich viele Marathonläufer gleich nach der ersten Stadionrunde auf die 2.Stadtrunde gegangen sind, ist mir klar dass ich nicht ganz so blöd bin. Die haben also alle um 400m beschissen! Ich Depp bin so ehrlich und bin nochmal umgedreht!

Die offiziell gemessene Halbmarathonzeit beträgt jetzt 1:51:48. Mit Zorn und Wut im Bauch wegen des Zeitverlustes, wird aber so manches andere Problem in der 2.Runde einfach übergangen oder ausgeblendet. Das Ergebnis ist ein konstanter Lauf bis in Ziel, ohne den erwarteten Einbruch durch den Trainingsrückstand. Am Ende kann ich mit der Zeit von 3:38:34 mehr als zufrieden sein. Bedenkt man jetzt noch die über 5 Minuten verschenkte Zeit, ist es richtig gut und verspricht wieder bessere Leitungen für das nächste Wochenende beim Münster Marathon.

Mal von diesem doch groben Schnitzer, hat das Orga Team aus dem letzten Jahr alle Fehler ausgebessert und einen (fast) perfekten Marathon präsentiert. Die langweiligen Streckenabschnitte durch die Industriegebiete nördlich der Mosel sind gegen eine attraktive Uferstrecke an der Mosel ersetzt worden. Start und Ziel ist in 2018 das Stadion Oberwerth der TUS Koblenz. Auch die Verpflegungsstände sind ausreichend gut bestückt, mit allem was man braucht. Die Helfer hinter den Tischen und an der Strecke waren sehr euphorisch bei der Sache. Abzweigungen klar beschildert und mit Helfern ausreichend besetzt. Nur halt dieser eine sehr entscheidender Punkt im Stadion eben, war nicht mit Hinweistafeln versehen, und ein einziger Helfer hier ganz klar zu wenig.

Strecke: 2.Koblenz Marathon (mit neuer Streckenführung) Start und Ziel aller Wettbewerbe ist im Stadion Oberwerth im Sportpark Koblenz. Auf der Strecke durch die Koblenzer City und die historische Altstadt werden viele Sehenswürdigkeiten passiert: Kurfürstliches Schloss (mit Schlosspark!), Stadttheater, Stammhaus der Deinhard-Sektkellerei, Altstadt-Plätze und Brunnen, Historiensäule, Denkmal „Deutsches Eck“ am Zusammenfluss von Rhein und Mosel mit dem Reiterstandbild Kaiser Wilhelm, Basilika St. Kastor, Wohnturm „Deutscher Kaiser“, Alte Burg, Moselbogen, Kurt-Schumacher-Brücke (Mosel), Statt-Strand, Moselstausee mit Schleuse und Moselhafen. Die flache Strecke (bis auf Brückenrampen) führt auch über die mittelalterliche Balduinbrücke über die Mosel. Von hier aus hat man einen fantastischen Panoramablick auf die Altstadt und die Festung Ehrenbreitstein – das Meisterbauwerk der Preußen einhundert Meter über dem Rhein. Eine Seilbahn verbindet die Stadt mit der Festung.

Zusammenfassung:

Veranstaltung: 2.Koblenz Marathon am 2.September 2018
Strecke: Marathon 42,195km
Temperaturen: bewölkt, heiter, sonnig 15-21°C
Zeiten: Frank Schmiade TSG Grünstadt 3:38:34 Platz 31 M/W insgesamt und Platz 4 in der Altersklasse M45 Marathon Teilnehmer im Ziel
Männer: 174
Frauen: 30
gesamt: 204



Das ist die neue Marathonstrecke 2018! Sie ist nach internationalen und DLV-Regeln vermessen. Start und Ziel aller Wettbewerbe ist im Stadion Oberwerth im Sportpark Koblenz. Die letzten 350 m läufst Du im Oval vor großem Publikum. Auf der Strecke durch die Koblenzer City und die historische Altstadt passierst Du viele Sehenswürdigkeiten: Kurfürstliches Schloss (mit Schlosspark!), Stadttheater, Stammhaus der Deinhard-Sektkellerei, Altstadt-Plätze und Brunnen, Historiensäule, Denkmal „Deutsches Eck“ am Zusammenfluss von Rhein und Mosel mit dem Reiterstandbild Kaiser Wilhelm, Basilika St. Kastor, Wohnturm „Deutscher Kaiser“, Alte Burg, Moselbogen, Kurt-Schumacher-Brücke (Mosel), Statt-Strand, Moselstausee mit Schleuse und Moselhafen. Impressionen hier. Die flache Strecke (bis auf Brückenrampen) führt Dich auch über die mittelalterliche Balduinbrücke über die Mosel. Von hier aus hast Du einen fantastischen Panoramablick auf die Altstadt und die Festung Ehrenbreitstein – das Meisterbauwerk der Preußen einhundert Meter über dem Rhein. Eine Seilbahn verbindet die Stadt mit der Festung. Als Marathonläufer drehst Du die Runde zweimal (kannst aber nach einer Runde finishen. Als 10 km Läufer/Walker kürzt Du in der City ab (orange Linie in der Karte).

Das ist neu an der Strecke
• Start und Ziel im Stadion (mit Stadionrunde zum Abschluss)
• Komplett über die Baumallee Mainzer Straße (km 2-3 + 18-19)
• Runde durch den Kurfürstlichen Schlosspark (km 4)
• Entlang Moselbogen (km 8-10)
• Über die Kurt-Schumacher-Brücke (km 10,5)
• Vorbei am Statt-Strand (km 11,5)
• Entlang Moselstausee und Schleuse (km 12-14)
• Um den „Moselbalkon“ am Hafeneck Lützel (km 14,5) Das sind weitere Highlights
• Vorbei an Stadttheater, Schloss, Deinhard-Stammhaus (km 4,5)
• Durch Altstadt, über Gassen und Plätze, vorbei an Brunnen und Historiensäule (km 5)
• Unter Seilbahn hindurch (km 6)
• Ums Deutsche Eck (km 6,5)
• Vorbei am „Deutscher Kaiser“ und der „Alten Burg“ (km 7)
• Über die historische Balduinbrücke (km 15,5)
• Durch die „Vier Türme“ auf Markt-/Löhrstraße (km 16,5)