Sonntag, 25.September 2016

43.Berlin Marathon


Berlin Logo 2016

Ich wußte ja schon vorher, dass bei mir nicht mehr viel geht. So waren die Zielzeiten für Berlin auf knapp unter 3:30 angesetzt. Das sollte auf jeden Fall drin sein. Neu hinzugekommende Probleme mit den Adduktoren rechts, werden fix durch ein Kinesiotape kaschiert. Zusätzlich noch den Asics Trainer 20 mit leichter Stütze anstelle Mizuno Wave Rider 18, schaffen zusätzliche Stabilität.

Das Startprozedere in Berlin läuft wie gewohnt ab. Beutel abgeben am Reichstag, Fussmarsch in der Menge zum Startblock, Gesundheitsgelaber und Vorstellung der Topathleten, dann geht es endlich los!
 
Anfangs ist es schwer für mich in den Marathon reinzukommen. Bei jedem weiteren Marathonstart immer ein bisschen mehr. Dennoch läuft man irgendwie mit. Gerade wenn der Start aus einem der vorderen Startblöcke erfolgt. Das inzwischen komplett personalisierte Anmeldungsverfahren sorgt dafür, dass entsprechend dem Block auch jeder das Anfangstempo mitgehen kann. Mit noch immer schweren Beinen wird der 10km Marker nach 45:52min passiert. Danach werde ich etwas lockerer bis zum Halbmarathondurchlauf (1:36:59min). Sofort wird die Zielzeit von 3:30 korrigiert! Jetzt mußte eine Zeit unter 3:20 drin sein!

Der 2.Teil ist nicht mehr ganz so flott und auch die Kräfte lassen nach. Motiviert durch die vielen stehen gelassenen Läufer/innen, welche die Pace nicht mehr mitgehen konnten, bleib ich trotzdem dran. Die Zielzeit mit 3:16:57 weit besser als noch am Start geplant. So bin ich echt zufrieden.

Streckenbeschreibung Berlin:

Start und Ziel ist die Straße des 17. Juni. Gelaufen wird im Uhrzeigersinn zuerst in westlicher Richtung, wo als erste Sehenswürdigkeit nach 600m die Siegessäule passiert wird. Nachdem die Läufer einer großen Schleife folgend, nun östlich laufend, ca. 6,5km zurückgelegt haben passieren diese das Bundeskanzleramt und den Reichstag. Bei km 8 erreichen sie den Friedrichstadt-Palast in Berlin Mitte. In einiger Entfernung führt nun die Strecke um den Fernsehturm herum, vorbei am Alexanderplatz, zum Strausberger Platz (km 12) und von da ab in südlicher Richtung bis zum Hermannplatz in Neukölln (km 16,8). Von hier aus geht es wieder Richtung Westen zum Rathaus Schöneberg (km 23). Weiter über den Platz am Wilden Eber (km 28) bis zum Roseneck Platz (km 29,5). Von hier aus geht es in nordöstlicher Richtung über den Kurfürstendamm (km 33,5-34,5), an der Gedächtniskirche (km 35), dem KaDeWe (km 35,5), der Nationalgalerie und Philharmonie (km 38), dem Potsdamer Platz (km 38,5) und dem Bundesratsgebäude (km 39) vorbei, bis man schließlich am Gendarmenmarkt (km 40,5) vorbei Unter den Linden einbiegt (km 41) um durch das Brandenburger Tor ins Ziel zu laufen.

Zusammenfassung:
Veranstaltung: 43.Berlin Marathon am 25.September
2016 Strecke: 42,195km -> nach DLV vermessen.
Wetter: sonnig 12-22°C ideale Bedingungen
Platzierungen: Platz M/W: 3457 Platz: 545 (in Altersklasse M45)

Männer im Ziel: 26807
Frauen im Ziel: 9247

Zeiten:

1.Hälfte: 1:36:59
2.Hälfte: 1:39:58
 
Splits       Zeit    min/km
  5 km 00:23:12 04:39
10 km 00:45:52 04:32
15 km 01:08:48 04:36
20 km 01:31:53 04:37
Halb    01:36:59 04:39
25 km 01:55:31 04:45
30 km 02:18:50 04:40
35 km 02:42:36 04:46
40 km 03:06:42 04:50
Finish  03:16:57 04:41